BR Fernsehen - Capriccio

Die Welt der Kunst und Kultur

Bayerische Künstler feiern zusammen mit Capriccio die 1001. Sendung! Und sie erinnern sich an viele gemeinsame, ungewöhnliche Dreharbeiten. [mehr]

Am Schliersee ist ein Streit entbrannt: Ausgerechnet mitten im Landschaftsschutzgebiet soll eine Produktionshalle gebaut werden. Doch einige Anwohner wehren sich: Sie befürchten die Zerstörung der einmaligen Kulturlandschaft. | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Bauvorhaben Schliersee Kampf um die bayerische Kulturlandschaft

Am Schliersee ist ein Streit entbrannt: Ausgerechnet mitten im Landschaftsschutzgebiet soll eine Produktionshalle gebaut werden. Doch einige Anwohner wehren sich: Sie befürchten die Zerstörung der einmaligen Kulturlandschaft. [mehr]

Den Fotografen Jürgen Winkler kennt kaum jemand, er lebt zurückgezogen. Und doch ist sein Leben ein Abenteuer: 1970 war er Expeditionsfotograf bei der Nanga Parbat-Besteigung der Messner-Brüder. | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Bergfotograf Jürgen Winkler Bilder wie Ikonen

Den Fotografen Jürgen Winkler kennt kaum jemand, er lebt zurückgezogen. Und doch ist sein Leben ein Abenteuer: 1970 war er Expeditionsfotograf bei der Nanga Parbat-Besteigung der Messner-Brüder. [mehr]

Es ist ein einzigartiger Schatz, den das Museum Penzberg als Geschenk erhalten hat: 180 Werke des Expressionisten Heinrich Campendonk. Der gesamte Nachlass der Familie, als Dauerleihgabe. Es ist die größte Sammlung weltweit. | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Museum Penzberg Die größte Campendonk-Sammlung weltweit

Es ist ein einzigartiger Schatz, den das Museum Penzberg als Geschenk erhalten hat: 180 Werke des Expressionisten Heinrich Campendonk. Der gesamte Nachlass der Familie, als Dauerleihgabe. Es ist die größte Sammlung weltweit. [mehr]

Sommerserien

Knut zwischen Schafen | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Sozusagen Wollüstige Wollläden

Knut Cordsen wundert sich ja sonst bei Bayern 2 über die wollüstige Wortwelt der Wollläden - da trifft er aber keine Schafe. Bei uns dagegen schon. Und jetzt genug der schlechten Alliterationen: Bühne frei für "Sozusagen" - mäh. [mehr]

Falone im Tal | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Pogo in Togo Das Heimatsound-Festival

Falone unterwegs auf dem Heimatsound Festival - wie klingt Heimat für "Kofelgschroa", "Pollyester" und "Banda Comunale". Unsere zweite Folge "Pogo in Togo", bittesehr. [mehr]

Hammer | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video CapriccioDeconstructions! Bauwut im Allgäu

Unsere Architekturserie CapriccioDeconstructions! oder "Macht kaputt, was euch kaputt macht". Folge zwei: Bauwut im Allgäu. Ge-Ge-Ge-Gewerbegebiet! [mehr]

Gesellschaft

Das Prinzip Bayern Dicke Lederhose

Autor Thomas Kernert erklärt Landsleuten und Ausländern, also Nichtbayern, wie der Freistaat und seine Menschen ticken. Bayern ist ein eckiger Kreis! Ein Volk, das Gegensätze in sich vereint. [mehr]

Rockefeller Ein Chiemgauer narrt die Welt

Christian Karl Gerhartsreiter alias Clark Rockefeller schaffte es mit einer erfundenen Biografie in die amerikanische Upper Class. Für einen Dokumentarfilm gab Gerhartstreiter Regisseurin Steffi Kammerer ein exklusives Interview. Am 27.9. im BR Fernsehen. [mehr]

Prekäre neue Welt Die Abstiegsgesellschaft

Es ist ein scheinbarer Widerspruch: seit Jahren sinken in Deutschland die Arbeitslosenzahlen, doch die Abstiegsangst - vor allem in der Mittelschicht - nimmt zu. Oliver Nachtwey analysiert in dem Essay DIE ABSTIEGSGESELLSCHAFT die Ursachen. [mehr]

Film / Literatur / Theater

Die Räuber Aufbegehren gegen die Obrigkeit

Ein narzisstischer Held, zwei schurkische Schurken, große Gefühle, starke Sprüche - nie wieder hatte Schiller so viel Punch wie bei seinem Erstling. Mit dem ewig jungen Klassiker eröffnet das Bayerische Staatsschauspiel die Theatersaison. [mehr]

Captain Fantastic Traum von der Freiheit

Eine der Sensationen dieses Jahr bei den Festspielen in Cannes: In den Wäldern Kanadas schafft sich ein Mann mit seinen Kindern eine eigene Version von Platos Republik der freien Menschen. Bis eine Tragödie das Idyll zerstört. [mehr]

Peter Simonischek Von Jedermann zu Toni Erdmann

Burgschauspieler Peter Simonischek feiert derzeit die größten Erfolge seiner Karriere: ob als "Toni Erdmann" in der gleichnamigen Kinosensation oder als Prospero in Shakespeares "Der Sturm" in Salzburg. Ein Porträt. [mehr]

Kunst

Inszeniert Rollenspiele in der Gegenwartskunst

Ist unsere Realität nichts als Inszenierung? Was gaukeln uns die Bilder der Medien vor? Die Ausstellung in der Kunsthalle München mit Highlights aus der Sammlung Goetz, mit Werken u. a. von Matthew Barney, Stan Douglas und Nan Goldin. [mehr]

Hieronymus Bosch Gemalte Selbstreflexionen

Hieronymus Bosch zeigt die Höllen in uns. Mit überbordender Fantasie arbeitet er sich an den Todsünden ab. Seine Werke sind aber auch gemalte Selbstreflexionen. Das lässt sie noch heute sehr modern und zeitgemäß wirken. [mehr]

Wolfgang Herrndorf Maler und begnadeter Satiriker

Berühmt geworden ist Wolfgang Herrndorf mit seinem Coming-of-Age-Roman TSCHICK. Weniger bekannt ist, dass Herrndorf ein studierter Maler war: Ein besessener Perfektionist und auch ein begnadeter Satiriker. [mehr]

Musik

Neil Tarabulsi Wunderkind aus Syrien

Neil Tarabulsi ist ein Klaviervirtuose. Ein Wunderkind. Das allein wäre erstaunlich genug. Doch die wirkliche Sensation ist: der 12jährige Junge aus Syrien hat sich das Klavierspielen selbst beigebracht. [mehr]

Cameron Carpenter Revolution an der Orgel

Im Glitzer-Swarovski-Outfit interpretiert er Chopin, Mahler, aber auch Kate Bush oder die Sisters of Mercy. Alles lässt sich auf der Orgel spielen. Gerade ist Carpenters neues Album erschienen und er kommt nach Nürnberg. [mehr]

Jodeln Die globale Faszination

Gejodelt wird in Afrika, der Südsee oder Südosteuropa. Es dient als Verständigungsmittel über weite Distanzen, als Wiegenlied oder Alarmruf. Und ist der ultimative Freiheitsschluchzer. Mit internationalen Stars der Szene fand nun in München ein Jodelfestival statt. Die Aufnahmen davon demnächst auf CD ... [mehr]