BR Fernsehen

AUDREY HEPBURN Ein Herz und eine Krone

Journalist Joe Bradley (Gregory Peck) und Prinzessin Anne (Audrey Hepburn)  | Bild: BR/Telepool

Montag, 17.04.2017
20:15 bis 22:10 Uhr

  • Untertitel
  • Schwarz-weiß

BR Fernsehen
USA 1953

Anne, Kronprinzessin eines nicht näher genannten Landes, befindet sich auf einer Europareise. An jeder Station ihrer Reise wird die charmante Thronfolgerin umjubelt. Dabei lässt sie sich nicht anmerken, wie anstrengend der ständige Zwang zur Repräsentation ist. Als sie ihrer Hofdame Gräfin Vereberg erzählt, wie sehr ihr das offizielle Procedere auf die Nerven geht, lässt diese einen Arzt rufen, der Anne ein Schlafmittel zur Entspannung verabreicht.

Kaum ist Anne wieder alleine, schleicht sie sich heimlich aus der römischen Botschaft ihres Landes und nickt auf offener Straße ein. Dort findet sie der US-amerikanische Journalist Joe Bradley zwischen antiken Denkmälern. Bradley ahnt nicht, mit wem er es zu tun hat, als er der jungen Frau ein Nachtquartier anbietet.

Erst am nächsten Morgen dämmert ihm, wer da in seinem Zimmer schläft. Und da Annes Verschwinden in der Botschaft längst bemerkt wurde, vor der Öffentlichkeit jedoch noch geheim gehalten wird, hätte er eine echte Exklusivstory an der Hand. Nun muss Bradley sich zwischen seinem Beruf und seinen Gefühlen für die attraktive Prinzessin entscheiden.

Meisterregisseur William Wyler inszenierte mit "Ein Herz und eine Krone" einen der großen Klassiker des romantischen Liebesfilms. Der Welterfolg zählt zu Gregory Pecks Lieblingsfilmen und war Audrey Hepburns erste Hauptrolle. Für Regisseur Wyler war die im belgischen Ixelles geborene Hepburn die Idealbesetzung: "Da meine Hauptfigur eine europäische Prinzessin sein sollte, durfte sie nicht wie eine Amerikanerin sprechen. lch machte mich auf die Suche nach einer englischen Schauspielerin und interviewte in London eine Reihe von Künstlerinnen. Meine Wahl fiel auf Audrey Hepburn ... nicht so sehr ihrer äußeren Erscheinung, sondern ihrer inneren Ausstrahlung wegen, die aristokratisch ist."

Die Schauspielerin erhielt für ihre Rolle 1953 einen Oscar als beste Darstellerin. Mit zwei weiteren Academy Awards wurden die Kostüme und Dalton Trumbos Drehbuch ausgezeichnet, das angeblich Ian McLellan Hunter verfasst hatte, da Trumbo im Hollywood der McCarthy-Ära auf der "Schwarzen Liste" stand. Erst 1993 wurde Trumbos Witwe der Oscar offiziell übergeben.

Besetzung

Rolle: Darsteller:
Prinzessin Anne Audrey Hepburn
Joe Bradley Gregory Peck
Irving Radovitch Eddie Albert
Mr. Hennessy Hartley Power
Gräfin Vereberg Margaret Rawlings
Botschafter Harcourt Williams

Regie: William Wyler
Redaktion: Walter Greifenstein

Spielfilme im BR

Juni 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30

Legende für TV

  • Als Podcast verfügbar
  • Audiodeskription
  • Livestream in Mediathek verfügbar
  • Originalfassung mit Untertiteln
  • Schwarz-weiß
  • Stereo
  • Surround
  • Untertitel
  • Video demnächst in der
    Mediathek verfügbar
  • Video bereits in der
    Mediathek verfügbar