BR Fernsehen

quer ... durch die Woche mit Christoph Süß

Donnerstag, 30.03.2017
20:15 bis 21:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar
  • Untertitel
  • Video bereits in der Mediathek verfügbar

BR Fernsehen
Deutschland 2017

Moderation: Christoph Süß

Die Themen der Sendung:

Spaltpilz Erdogan: Zerreißprobe für deutsch-türkische Partnerstädte
Das oberfränkische Kulmbach und das türkische Bursa sind eigentlich ein Musterbeispiel einer Städtepartnerschaft. Doch dann erfährt Kulmbachs Oberbürgermeister über soziale Medien, dass Bursa die langjährige Partnerschaft nicht mehr will. Erdogans Kampfrhetorik gegen Deutschland verfängt sich anscheinend langsam auch schon in nichtpolitischen Bereichen. In Coburg will man es vom türkischen Referendum abhängig machen, ob man eine Städtepartnerschaft in der Türkei eingeht. Gegen dieses gegenseitige Misstrauen radelt der Erlanger Peter Smolka an: Seit Jahren ist er rund um den Globus unterwegs, um die Partnerstädte seiner Heimatstadt abzufahren. Seine aktuelle Station ist Besiktas in Istanbul.

Geheimrat statt Gemeinderat? Bürger gegen Hinterzimmer-Politik
Ob in der Kommunalpolitik etwas öffentlich oder nicht-öffentlich beschlossen wird, bestimmen die Bürgermeister. Doch nicht selten landen mehr Themen im nicht-öffentlichen Teil als die Gemeindeordnung vorsieht. Kritische Bürger stehen immer öfter vor verschlossenen Türen! Hinterzimmer-Politik oder bayerisches Gewohnheitsrecht? "quer" über ein bayerisches Transparenz-Problem.

Terror gegen Retter: Unbekannter attackiert Rotes Kreuz
Seit mehr als drei Jahren terrorisiert ein Unbekannter mit Beleidigungen, Drohungen und lebensgefährliche Sabotage-Aktionen die Mitarbeiter des Roten Kreuzes im fränkischen Neustadt an der Aisch. Die Rettungshelfer wissen sich nicht mehr zu helfen. Aber sie sind sich sicher: Der Täter ist einer von ihnen. Doch die Polizei hat noch keine Spur.

Dieselqualm statt Strömungskraft: Streit um Donaufähre
Über 100 Jahre gibt es die Fährverbindung über die Donau zwischen Stephansposching und Mariaposching in Niederbayern. Und das auch noch umweltschonend! Denn die sogenannte Gierseilfähre funktionierte ohne Motor. Für die Überquerung brauchte es nur ein Seil und die Strömung. Das ist eine einfache und schnelle Verbindung und noch dazu eine Touristenattraktion. Doch vor einem Jahr sank die alte Fähre. Seitdem wird um eine neue Fähre gerungen. Anstatt die umweltschonende und kostengünstige Technik wieder aufleben zu lassen, kommt jetzt eine motorisierte Fähre, und die sorgt für mächtig Wirbel an der Donau.

Mogelpackung? Steinkrug-Verbot schreckt Wirte
Bayerns Wirte können es nicht fassen! In Steinkrüge sollen jetzt keine schäumenden Getränke mehr eingeschenkt werden dürfen? So steht es seit Kurzem auf neu ausgelieferten Krügen. Sollen die Wirte jetzt Bier ohne Schaum ausschenken? Der Übeltäter war schnell ausgemacht, geht doch die verwirrende Aufschrift auf eine EU-Richtlinie zurück. Doch ist die EU diesmal auch wirklich die Verantwortliche? Und darf jetzt tatsächlich kein Bier mehr in Steinkrügen ausgeschenkt werden? "quer" klärt auf.

Das aktuelle Wochenmagazin "quer" präsentiert ungewöhnliche Blicke auf das Zeitgeschehen. Kritisch und informativ, bissig und direkt, aber auch unterhaltsam präsentiert Moderator Christoph Süß die Themen der Woche aus Politik, Gesellschaft, Szene, Sport und Kultur aus neuen, "queren" Blickwinkeln.

Redaktion: Wolfgang Mezger

Die Themen der Sendung als Newsletter

Sie wollen vorab über unsere Themen informiert werden? Holen Sie sich den quer-Newsletter. Jeden Mittwoch bekommen Sie unsere Themenvorschau bequem in Ihr Mailpostfach. Hier klicken und abonnieren.

April 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

August 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

Legende für TV

  • Als Podcast verfügbar
  • Audiodeskription
  • Livestream in Mediathek verfügbar
  • Originalfassung mit Untertiteln
  • Schwarz-weiß
  • Stereo
  • Surround
  • Untertitel
  • Video demnächst in der
    Mediathek verfügbar
  • Video bereits in der
    Mediathek verfügbar