BR Fernsehen

Kontrovers

Andreas Bachmann | Bild: BR/Judith Häusler

Mittwoch, 13.07.2016
21:00 bis 21:45 Uhr

  • Als Podcast verfügbar
  • Untertitel

BR Fernsehen
2016

Moderation: Andreas Bachmann

Die Themen der Sendung:

Fahrerlose Autos: auch eine Frage der Moral
Der erste tödliche Unfall mit einem selbstfahrenden Auto in den USA zeigt, dass die neue Technik auch eine Frage der Moral ist. Aktuell laufen Tests mit ausschließlich computergesteuerten Fahrzeugen auf Bayerns Autobahnen. Irgendwann sollen diese Autos auch in dicht besiedelten Regionen fahren. Wer programmiert den Computer nach welchen Kriterien für Gefahrensituationen? Nicht nur die Autobauer sind gefragt.

Die Story: Spurensuche – der Fall Peggy
Mit neun Jahren war Peggy Knobloch im oberfränkischen Lichtenberg spurlos verschwunden. 15 Jahre lang. Dann kam in der vergangenen Woche die Wende. Das Mädchen wird tot in einem Waldstück in Thüringen gefunden. Wie, wann und warum musste Peggy Knobloch sterben? Jetzt, so sagen Kriminalisten, sind die Chancen auf diese Antworten so hoch wie nie zuvor. Neben der Mädchenleiche wurden auch Gegenstände gefunden. Sind sie der Schüssel, um den Fall aufzuklären?
Seit vielen Jahren beschäftigt sich "Kontrovers" mit dem Fall Peggy. Das BR Politikmagazin war am Schauplatz der Ereignisse von 2001 auf Spurensuche, befragte Prozessbeobachter und Betroffene von damals. Aufgrund dieser Recherchen wurden viele Ungereimtheiten und erhebliche Fehler in den Ermittlungen aufgedeckt.

Flüchtlingshilfe: von Altötting in den Libanon
Beirut im Libanon und Altötting in Bayern – die beiden Städte könnten unterschiedlicher kaum sein. Und doch beschäftigen sich die Kommunalpolitiker mit ähnlichen Themen, mit der Ausrüstung der Feuerwehr, mit der Müllabfuhr und natürlich mit den Flüchtlingen. "Kontrovers" hat bayerische Politiker begleitet, die in den Libanon gereist sind. Weil sie verstehen wollen, warum so viele Menschen zu uns kommen und um herauszufinden, wie man vor Ort helfen kann ...

AFD-Streit: Intrigantenstadl oder Richtungskampf?
Die AFD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg hat sich vergangene Woche gespalten. Seitdem kommt die Partei bundesweit nicht mehr zur Ruhe. Auch bei der Bayern-AFD ist der Streit Thema. Dort, wie in der ganzen Partei, bemüht man sich um Schadensbegrenzung. Was steckt hinter der Auseinandersetzung? Machstreben einzelner oder Kampf um die inhaltliche Ausrichtung? Bricht die gesamte AFD jetzt erneut auseinander?

SPD-Parteitag: Eine Frau will mehr.
Viele halten die Generalsekretärin und Landtagsabgeordnete Natascha Kohnen für die Hoffnungsträgerin der BayernSPD. Ihre Wutrede im bayerischen Landtag zur Flüchtlingspolitik der CSU erreichte in den sozialen Medien über 800.000 Menschen. Spätestens seit diesem Zeitpunkt fragen sich viele, wie hoch hinaus Natascha Kohnen will, und was sie erreichen kann. Am Wochenende trifft sich die BayernSPD zum Parteitag. "Kontrovers" porträtiert die Generalsekretärin.

Nachschlag: Was sonst noch geschah ...
Nicht nur die großen Geschichten sind es wert, erzählt zu werden. Manchmal sind es auch die am Rande. Über verirrte und verwirrte Politiker, erstaunliche Auftritte und Fehltritte. Der Nachschlag mit den Highlights der Woche!

Redaktion: Andreas Bachmann

Unser Profil

Kontrovers geht den Dingen auf den Grund, neugierig und mit sorgfältiger Recherche. Das Redaktions-Team unter Leitung von Andreas Bachmann liefert Hintergründe und Analysen zu aktuellen Entwicklungen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.