BR Fernsehen

CLASSIX - FILMKLASSIKER IM BR Nevada-Pass

John Deakin (Charles Bronson), einem getarnten Geheimagenten, gelingt es, die Hintergründe der mysteriösen Mordserie in dem amerikanischen Militärzug aufzuklären und einigen skrupellosen Verschwörern das Handwerk zu legen. | Bild: ARD Degeto/BR

Freitag, 12.01.2018
22:45 bis 00:15 Uhr

  • Untertitel

BR Fernsehen
USA 1975

Winter 1873: Ein Militärzug ist mit US-amerikanischen Kavalleristen und Versorgungsgütern unterwegs nach Fort Humboldt, wo eine Diphterie-Epidemie ausgebrochen sein soll.

Bei einem kurzen Aufenthalt in Myrtle gesellt sich der stellvertretende US-Marshal Nathan Pearce zu den Soldaten. Er führt einen gewissen John Deakin als Gefangenen mit sich, der angeblich steckbrieflich gesucht wird. Zu den Passagieren im Zug gehören auch Gouverneur Richard Fairchild sowie die junge Marica, die ihren Vater in Fort Humboldt besuchen will.

Schon in Myrtle verschwinden zwei Offiziere spurlos. Bald darauf verunglückt der Heizer tödlich, als der Zug eine Brücke passiert. Der mysteriöse Tod eines Arztes entpuppt sich als Giftmord. Als sich dann auch noch drei mit Soldaten besetzte Wagen auf unerklärliche Weise vom Zug lösen und einen steilen Abhang hinabstürzen, verbreiten sich Angst und Schrecken unter den Überlebenden.

In der folgenden Nacht nimmt Deakin, der in Wirklichkeit ein getarnter Geheimagent ist, im Frachtwagen die Särge unter die Lupe, die für verstorbene Soldaten des Forts mitgeführt werden. Dabei macht er eine spektakuläre Entdeckung.

Bestsellerautor Alistair MacLean, vor allem bekannt für seine Agententhriller, lieferte die Romanvorlage für diesen spannenden Western, der Elemente des Kriminalfilms und reichlich Action in das Genre integriert.

"Nevada-Pass" ist ausgezeichnet besetzt mit Charles Bronson, der mit "Die glorreichen Sieben" und "Spiel mir das Lied vom Tod" zum Star wurde, Western-Urgestein Ben Johnson ("The Wild Bunch") und Richard Crenna, der in den 1980er-Jahren mit den "Rambo"-Filmen einem großen Publikum bekannt wurde. Auch hinter der Kamera waren viele Profis des US-amerikanischen Western- und Actionkinos versammelt: Regisseur Tom Gries hatte zuvor den Revolutionswestern "100 Gewehre" inszeniert, Filmmusikkomponist Jerry Goldsmith schrieb u.a. für Howard Hawks' "Rio Lobo" die Musik und Kameramann Lucien Ballard zählte zu den Lieblingskameramännern des Westernregisseurs Sam Peckinpah.

Besetzung

Rolle: Darsteller:
John Deakin Charles Bronson
Marshal Nathan Pearce Ben Johnson
Gouverneur Fairchild Richard Crenna
Marica Scoville Jill Ireland

Regie: Tom Gries
Redaktion: Walter Greifenstein

Spielfilme im BR