BR Fernsehen

Sternstunden-Gala 2017 Live aus der Frankenhalle Nürnberg

Die Moderatoren Volker Heißmann und Sabine Sauer. | Bild: BR/Ralf Wilschewski

morgen, 15.12.2017
19:30 bis 22:00 Uhr

  • Surround
  • Untertitel
  • Video demnächst in der Mediathek verfügbar

BR Fernsehen
Deutschland 2017

Sabine Sauer und Volker Heißmann präsentieren die 150-minütige Sternstunden-Gala live aus der Frankenhalle in Nürnberg. Beim Höhepunkt des Sternstunden-Tages im Bayerischen Rundfunk stehen die Hilfsaktionen für kranke, behinderte und notleidende Kinder aus Bayern, Deutschland und der ganzen Welt im Fokus des Interesses.
Für musikalische Unterhaltung sorgen internationale Stars wie die deutsche Band Fury in the Slaughterhouse, die auch ihr 30-jähriges Bandjubiläum feiert. Schlagerstar Hansi Hinterseer, ausgezeichnet mit 30 goldenen und sieben Platin-Schallplatten, wird für weihnachtliche Stimmung sorgen. Außerdem verwandeln die Alpin Drums rund um Toni Bartl Milchkannen und Brotzeitbrettl in Percussion-Instrumente. Neben den Kinderchören aus Fürther Schulen präsentiert der Kinderchor des Münchner Staatstheaters am Gärtnerplatz sein Können mit dem „Abendsegen“ aus der Oper „Hänsel und Gretel“.
Volker Heißmann bittet seinen Duo-Kollegen Martin Rassau für einen gemeinsamen Auftritt auf die Bühne. Auch der beliebte Politiker-Chor, bei dem bayerische Partei-Größen jedweder Couleur gemeinsam singen, ist wieder mit dabei.
Im Mittelpunkt der Gala stehen jedoch die Kinder und die Menschen, die ihnen dank Sternstunden helfen können. Schauspielerin Janina Hartwig („Um Himmels Willen“) unterstützt als Patin das Projekt „Wünschewagen“, das sterbenskranken Kindern einen letzten Wunsch erfüllt. Bergsteiger Alexander Huber macht sich als Pate für die Cystinose Stiftung stark. Diese hilft Kindern, die an der seltenen, genetisch bedingten Stoffwechselkrankheit Cystinose erkrankt sind und an Augen- und Nierenschäden leiden. Außerdem wird eine neugeschaffene Einrichtung für psychisch erkrankte Mütter und ihre Kinder im Raum Nürnberg vorgestellt, ein gemeinsames Projekt des Südklinikums Nürnberg, des Sozialdienstes katholischer Frauen e.V. und des Caritasverbands Nürnberg e.V.

Redaktion: Helge Rösinger

Unser Profil

Ob für behinderte, arme oder erkrankte Kinder: Die Projekte, die von Sternstunden unterstützt werden, sind ebenso vielfältig wie die Ideen der privaten oder prominenten Helfer, die sich dafür einsetzen.