Aktiv durch Frühling, Sommer, Herbst und Winter

Wandertouren in Bayern und anderswo Aktiv durch Frühling, Sommer, Herbst und Winter

Stand: 05.04.2016

Junges Paar beim Bergwandern | Bild: colourbox.com

Hier finden Sie Wandertouren in Bayern und der ganzen Welt.

Rund um den Krater von Sete Cidades auf Sao Miguel | Bild: BR; Claudia Steiner zum Artikel Vulkanwandern auf den Azoren Rund um den Krater von Sete Cidades auf Sao Miguel

Auch wenn das Azoren-Hoch ein geflügeltes Wort ist, kann das Wetter auf der Inselgruppe mitten im Atlantik durchaus launisch sein. Dennoch lässt es sich auf den Azoren wunderbar wandern. Die insgesamt neun Inseln sind alle vulkanischen Ursprungs. [mehr]

Saußbachklamm: Mit oder ohne Schuhe ins Wasser ...  | Bild: BR/Andreas Pehl zum Artikel Mit Kindern in der Saußbachklamm im Bayerischen Wald Nasser Spaß mit Wasseramseln und Wasserratten

Große Ziele darf man sich nicht stecken auf der Wanderung durch die Saußbachklamm bei Waldkirchen im Bayerischen Wald. Wer hier mit Kindern unterwegs ist, der kann sein nasses Wunder erleben... [mehr]

Waltenberger Haus | Bild: BR/Viktoria Wagensommer zum Artikel Das neue Waltenberger Haus in den Allgäuer Alpen Moderne Architektur unter Mädelegabel und Trettach

Am Fronleichnamstag war es soweit: Nach eineinhalb Jahren Bauzeit wurde in den Allgäuer Alpen das neue Waltenberger Haus eröffnet. Es liegt wie ein Adlerhorst auf 2084 Metern Höhe unter Mädelegabel und Trettach. [mehr]

Hoch über dem Martelltal | Bild: BR/Norbert Steiche zum Artikel Wanderung zu den Flimseen im Martelltal Glasklare Bergseen und einsame Almen mit Gletscherblick

Das Martelltal ist ein weitgehend unberührtes Seitental des Vinschgaus. Von hier zieht sich das 24 Kilometer lange Martelltal in südwestlicher Richtung hin bis zum Nationalpark Stilfser Joch mit seinen Gletschern. Die bis zu 3.300 Meter hohen Gipfel des Martelltals sind lohnende Ziele. [mehr]

Auf dem Kirchen-und-Kapellen-Rundwanderweg  | Bild: BR; Chris Baumann zum Artikel Kirchen-und-Kapellen-Rundwanderweg Vom Großen Gott zur Schiffsdecke

Wer im Landkreis Weilheim-Schongau wandert, der hat oft einen großartigen Blick auf die Alpenkette, zum Beispiel auch auf dem Kirchen-und-Kapellen-Wanderweg bei Altenstadt. Los geht es an der berühmten Basilika St. Michael. [mehr]

Wandern auf der Kanal-Insel Jersey | Bild: BR; Bernd-Uwe Gutknecht zum Artikel Wandern auf der Kanal-Insel Jersey Klippenpfade zwischen Hummeln und Hummer

Ein bisschen Frankreich, viel England und eine Prise Mittelmeer – das charakterisiert die Kanal-Inseln. Das macht die Kanalinseln zu einem beliebten Ausflugsort für französische, englische und auch immer mehr deutsche Wanderer. [mehr]

Atlas-Schnee, Rosenfelder und grüne Wüste | Bild: BR; Bernd-Uwe Gutknecht zum Artikel Wandern von Oase zu Oase in Marokko Atlas-Schnee, Rosenfelder und grüne Wüste

Viele träumen davon, einmal in einer Wüste zu wandern, für andere ist die Wüste ein Ort, den sie sich gerne aus dem Flugzeug anschauen. Doch es lohnt sich dort zu wandern, wo die Wüste grün ist, von Oase zu Oase im südlichen Marokko. [mehr]

Auf einer Rundwanderung von Susice auf den Svatobor | Bild: BR; Christoph Thoma zum Artikel Unterwegs im Böhmerwald-Naturpark Budeticko Rundwanderung von Susice auf den Svatobor

Auch im Bayerischen Wald und im Böhmerwald ist jetzt wieder Wanderzeit. In Susice beginnt die abwechslungs-reiche Rundwanderung durch den Naturpark Budeticko zum Schloss Hradek und auf den 845 Meter hohen Aussichtsberg Svatobor. [mehr]

Opium, Sanddorn-Pralinen und Lutherwasser | Bild: BR; Ulrike Nikola zum Artikel Entdeckungen in der fränkischen Rennsteigregion Opium, Sanddorn-Pralinen und Lutherwasser

Beim sechsten Wandermarathon im Frankenwald Ende Mai ging's 43,6 Kilometer durch die Fränkische Rennsteigregion, denn der Rennsteig verläuft nicht nur durch Thüringen, sondern auch ein kleines Stück durch Franken. [mehr]

Salinen, Süßwasserseen und die Steilküste bei Strunjan | Bild: BR; Claudia Steiner zum Artikel Wandern an der slowenischen Adriaküste Salinen, Süßwasserseen und die Steilküste bei Strunjan

Die slowenische Adriaküste ist nur knapp 50 Kilometer lang, doch sie hat wunderschöne Wanderwege vorbei an Buchten und Steinstränden, Salinen, Olivenhainen und Gemüsegärten. Von Piran aus lässt sich eine Rundwanderung in Richtung Strunjan unternehmen. [mehr]

Sechs Kapellen, ein Kuckuck und tausendfache Fliederblüte | Bild: BR; Andrea Zinnecker zum Artikel Der Hofkapellenweg im Leitzachtal Sechs Kapellen, ein Kuckuck und tausendfache Fliederblüte

Wenn der weiße Flieder blüht, ist die schönste Zeit, um den Hofkapellenweg im Leitzachtal zu wandern: 11 Kilometer lang und sehr aussichtsreich. Die Rundtour führt vorbei an sechs schmucken Kapellen, durch lichten Wald und saftige Wiesen. [mehr]

Steinige Gipfel, einsame Buchten | Bild: BR; Manfred Wöll zum Artikel Wandern und Bergsteigen in Albanien Wenig Komfort, viel Gastfreundschaft und stille Schätze

Nach jahrzehntelanger Isolation ist Albanien heute EU-Beitrittskandidat, gehört der Nato an und hat nichts gegen mehr Urlauber aus Mitteleuropa. Für viele Mitteleuropäer aber ist eine Albanien-Reise immer noch etwas Außergewöhnliches. [mehr]

Eine Kulturwanderung bei Waldmünchen in der Oberpfalz   | Bild: BR; Christoph Thoma zum Artikel Rund um den Gibacht Kulturwandern bei Waldmünchen in der Oberpfalz

Furth im Wald hat den „Drachenstich“ - in Waldmünchen reitet „Trenck der Pandur“. Hinter den bekannten Festspielstädten erinnert die Wanderung rund um das Gibacht-Bergmassiv an die Glasmachergeschichte im Grenzgebiet zwischen Bayern und Böhmen. [mehr]

Von der Litzauer Schleife nach Lechbruck | Bild: BR; Andrea Zinnecker zum Artikel Von der Litzauer Schleife nach Lechbruck Wanderung auf einer einsamen Lechweg-Etappe

Lech-Erlebnisweg, Lechhöhenweg oder auch nur Lechweg – gemeint ist dasselbe: der Wanderweg entlang des Lechs von Augsburg bis Füssen. Zwischen Schongau und Lechbruck befindet sich die Litzauer Schleife – ein Naturschutzgebiet und wahres Kleinod. [mehr]

Wanderung auf die Cima Marzola im Trentino | Bild: BR; Ernst Vogt zum Artikel Wanderung auf die Cima Marzola im Trentino Schönster Aussichtsberg zwischen Etschtal und Valsugana

Schöne Aussichtsberge sind oft überlaufen. Nicht so die Cima Marzola im Trentino, zwischen Etschtal und Valsugana gelegen. Man kann von Trient oder von Pergine aus leicht ein Stück hinaufradeln und dann zu Fuß zum Gipfel weitersteigen. [mehr]

Typische Felsformation in der Fränkischen Schweiz | Bild: BR/Ulrike Nikola zum Artikel Wandern im fränkischen Paradiestal Unterwegs zu Gänsestube, Wüstenstein und Rhabarberkuchen

Das Paradies auf Erden liegt in Franken, genauer gesagt im Landkreis Bamberg. Dort hat das Paradiestal den Ruf, eines der schönsten Täler der Fränkischen Schweiz zu sein. Bizarre Felsformationen säumen den Wanderweg durch das grüne Trockental. Am besten startet man am Wanderparkplatz in Treunitz. [mehr]

Bartgeier | Bild: Henning Werth zum Video mit Informationen Allgäuer Bartgeier im Aufschwung Auf der Suche nach dem Knochenbrecher mit den roten Augenringen

Als 1986 in den Alpen damit begonnen wurde, erste Bartgeier aus Falknereien wieder in der Natur auszusetzen, war der Ausgang völlig ungewiss. Heute streifen rund 180 der Riesenvögel zwischen Nizza und Triest durch den Alpenbogen. Rund 30 Bartgeier sind in freier Wildbahn geschlüpft. [mehr]

Unterwegs im Löwenzahnland | Bild: BR; Andrea Zinnecker zum Artikel Wandern im Ostallgäuer Löwenzahnland Unterwegs zwischen vier Seen und einer Alpe

Für viele ist der Mai der schönste Monat, um im Voralpenland zu wandern: oben noch schneebedeckte Berge, unten blühende Wiesen oder ein gelbes Meer wie jetzt im Ostallgäu, wo der Löwenzahn flächendeckend leuchtet. [mehr]

Eine Kräuter-Frühlingswanderung | Bild: BR; Angela Braun zum Artikel Tour auf das Spielleitenköpfl Eine Kräuter-Frühlingswanderung im Werdenfelser Land

Der Schafkopf oberhalb von Farchant ist kein bekannter Gipfel, obwohl der Weg durch den lichten Mischwald hinauf auf den 1380 Meter hohen Gipfel abwechslungsreich ist und voller geologischer und sogar archäologischer Besonderheiten steckt. [mehr]

eine Nachtwanderung mit Bergfotograf Bernd Ritschel | Bild: Michael Hüttinger zum Artikel Dark-Mountain-Fotografie am Herzogstand Eine Nachtwanderung mit Bergfotograf Bernd Ritschel

Der Herzogstand über dem Walchensee ist ein traumhafter Aussichtsberg und einer der beliebtesten und bekanntesten Münchner Hausberge. Wandert man aber antizyklisch, zum Beispiel in der Nacht, dann hat man den Berg für sich ganz allein. [mehr]

Berberfalken und Lavabomben in der Caldera Colorada  | Bild: BR; Annette Eckl zum Artikel Vulkanwandern auf Lanzarote Berberfalken und Lavabomben in der Caldera Colorada

Die Kanaren-Insel Lanzarote ist eine bizarre Schönheit im wilden Atlantik. Lavaküsten und das prächtige Farbenspiel der rötlich-schwarzen Feuerberge sind einmalig. Im Timanfaya Nationalpark hat sich 1730 im wahrsten Sinn des Wortes die Erde aufgetan. [mehr]

Wanderung vom Hirschenstein zum Rauen Kulm | Bild: BR; Christoph Thoma zum Artikel Vom Hirschenstein zum Rauhen Kulm Ein Scheunenhäuschen und drei Tausender im Bayerwald

„Seit gut 50 Jahr halt ich hier Wacht. Auf diesem Fleckchen Erde. Ich hoff‘, dass ich’s noch lange kann. Und nicht zu gebrechlich werde. Besteigt mein Haupt, schaut in die Ferne, die Täler und den Donauwurm, und kehrt, ich hoff‘s noch oft und gerne, zu mir, dem Hirschensteiner Turm". [mehr]

Erschöpfte Pilger und ein Erdbeerbecher für fünf Euro | Bild: BR; Georg Bayerle zum Artikel Auf dem Jakobsweg bei Ettringen Erschöpfte Pilger und ein Erdbeerbecher für fünf Euro

Alle Wege führen nach Santiago, doch es muss nicht gleich die ganz große Pilgerfahrt werden. Gehen Sie doch entlang der Ostroute des bayerischen Jakobswegs, die in Öttingen im Ries beginnt, über Augsburg nach Lindau führt. [mehr]

Auf dem Priental-Erlebniswanderweg im Chiemgau | Bild: BR; Christoph Thoma zum Artikel Der Priental-Erlebniswanderweg Afrikanisches Fenster und Aschauer Nägel

Die Prien entspringt in Tirol und mündet nach 36 abwechslungsreichen Kilometern in den Chiemsee. Dazwischen liegen atemberaubende Wasserfälle, enge Felsschluchten und idyllische Auen, die man auf dem Priental-Erlebniswanderweg erleben kann. [mehr]

Schwimmende Wildschweine, Meereseier und Ston-Salz | Bild: BR; Bernd-Uwe Gutknecht zum Artikel Wandern nahe Dubrovnik in Dalmatien Schwimmende Wildscheine, Meereseier und Ston-Salz

Dubrovnik gilt als eine der schönsten Städte am Mittelmeer und wird auch als „die Perle der Adria“ bezeichnet. Es ist aber auch der ideale Ausgangspunkt für Wandertouren im südlichen Dalmatien, zum Beispiel um die Halbinsel Peljesac zu erkunden. [mehr]

Eine Hüttentour auf die Hohe Zant | Bild: BR; Ulrike Nikola zum Artikel Eine Hüttentour auf die Hohe Zant Genussreiche Aussicht und Einkehr in der Frankenpfalz

Wandern in der Frankenpfalz ist ein Genuss: Beispielsweise eine Hüttentour über die Hohe Zant und den Ossinger. Auf beiden Gipfeln lockt eine schöne Einkehr, auf dem Ossinger gibt es auch noch einen Aussichtsturm mit guter Fernsicht. [mehr]

Auf der Grenze zwischen Winter und Frühling im Bayerischen Wald | Bild: BR; Christoph Thoma zum Artikel Die Wasserfall-Wanderrunde bei Bodenmais Auf der Grenze zwischen Winter und Frühling im Bayerischen Wald

Bodenmais ist der bekannteste Ferienort im Bayerischen Wald. Es gibt ein Silberbergwerk und natürlich den Kurpark, in dem stündlich die Waldbahn hält, mit der Wanderer per Bayernticket kommen, um die Bergwanderung „Wildes Wasser“ zu unternehmen. [mehr]

Unterwegs zwischen Tempeln, Tümpeln und Schmetterlingen | Bild: BR; Georg Bayerle zum Artikel Der Phnom Kulen Nationalpark in Kambodscha Unterwegs zwischen Tempeln, Tümpeln und Schmetterlingen

Der Phnom Kulen Nationalpark im Nordwesten Kambodschas ist ein Kern der Artenvielfalt des südostasiatischen Landes. Hier befindet sich aber auch der heiligste Berg Kambodschas. Hier hat die großartige Kultur von Angkor begonnen. [mehr]

Eine Höhlentour im Tennengebirge | Bild: BR; Doris Bimmer zum Artikel Eine Höhlentour im Tennengebirge Unterwegs in der faszinierenden Eisriesenwelt

Morgen, am 30. April öffnet wieder die Eisriesenwelt bei Werfen wieder geöffnet, die angeblich größte Eishöhle der Welt. Unserer Höhlentour beginnt auf 1641 Metern, und zwar an der Pforte zur Eisriesenwelt gemeinsam mit einer Gruppe von Höhlenforschern. [mehr]

Wiederentdecktes Wanderjuwel bei Warmensteinach | Bild: BR; Anja Bischof zum Artikel Der Jägersteig im Fichtelgebirge Ein wiederentdecktes Wanderjuwel bei Warmensteinach

Der Jägersteig im Fichtelgebirge führt von Warmensteinach nach Sophiental und wurde erst im letzten Sommer nach längerem Dornröschenschlaf wieder begehbar gemacht. Obwohl im Mittelgebirge, fühlt sich der Wanderer manchmal wie in den Alpen. [mehr]