BR-Klassik


2

ARD-Musikwettbewerb Preisträger 2017

Ein erster, acht zweite sowie drei dritte Preise - das ist die Bilanz des 66. Internationalen Musikwettbewerbs der ARD 2017. Darüber hinaus können sich die jungen Musiker über zahlreiche Sonderpreise sowie Konzerteinladungen freuen.

Stand: 11.09.2017

Violine
1. Preis: wurde nicht vergeben
2. Preis: Sarah Christian, Deutschland
2. Preis: Andrea Obiso, Italien
3. Preis: Kristine Balanas, Lettland
Klavier
1. Preis: JeungBeum Sohn, Südkorea
2. Preis: Fabian Müller, Deutschland
3. Preis: Wataru Hisasue, Japan
Gitarre
1. Preis: wurde nicht vergeben
2. Preis: Junhong Kuang, China      
2. Preis: Davide Giovanni Tomasi, Italien
3. Preis: Andrey Lebedev, Australien
Oboe
1. Preis: wurde nicht vergeben
2. Preis: Kyeong Ham, Südkorea
2. Preis: Thomas Hutchinson, Neuseeland
2. Preis: Juliana Koch, Deutschland
3. Preis: wurde nicht vergeben

Sonderpreise

Publikumspreise
gestiftet von der Theodor-Rogler-Stiftung
Sarah Christian, Violine
Fabian Müller, Klavier
Junhong Kuang, Gitarre
Juliana Koch, Oboe
Sonderpreise für die beste Interpretation der Auftragskomposition
gestiftet von der Alice Rosner Foundation
von Avner Dorman: Andrea Obiso, Violine
von Pascal Dusapin: Wataru Hisasue, Klavier
von Vito Žuraj: Andrey Lebedev, Gitarre
von Thierry Escaich: Thomas Hutchinson, Oboe
Sonderpreis des Münchener Kammerorchesters
Sarah Christian, Violine
BR-KLASSIK-Onlinepreis
Kyeong Ham, Oboe
Sonderpreis U21
Lorenz Chen, Violine
Alice-Rosner-Preis
Für eine herausragenden Interpretation von Benjamin Brittens "Temporal Variations“
Sergio Sanchez, Oboe
Osnabrücker Musikpreis
Juliana Koch, Oboe
Brüder-Busch-Preis
Fabian Müller, Klavier
ifp-Musikpreis
Junhong Kuang, Gitarre
Sonderpreis der Mozart-Gesellschaft München
Junhyung Kim, Klavier
Sonderpreis GENUIN classics
Fabian Müller, Klavier
Henle-Urtextpreise
Sarah Christian, Violine
Andrea Obiso, Violine
Kristīne Balanas, Violine
JeungBeum Sohn, Klavier
Fabian Müller, Klavier
Wataru Hisasue, Klavier

2